Was passiert beim Pasteurisieren

Viele Menschen behaupten, daß bei der kurzzeitigen Erhitzung von Milch auf 60 – 90°C, gefolgt von einer schnellen Abkühlung, die Nährstoffe in der Milch zerstört werden. Durch die Pasteurisierung wird Laktase, ein Enzym, das bei der Verdauung des Milchzuckers hilft, aufgespalten. Deshalb können laktoseintolerante Menschen Rohmilch trinken, aber keine pasteurisierte Milch.

Durch die Pasteurisierung wird auch Calcium für den Körper schwerer absorbierbar.

Quelle: Zentrum der Gesundheit.de